Forum Zukunft an der Weinstrasse

Gründung des Forum Zukunft an der Weinstraße – Perspektive durch die B 271 neu – im Februar 2015 als überörtliche und überparteiliche Interessensgemeinschaft zur Förderung folgender Anliegen:

  1. Förderung des schnellstmöglichen Bau der B 271 neu (Streckenabschnitt Bad Dürkheim bis Grünstadt)
  2. Verbesserung der lokalen Verkehrssituation der beteiligten Ortschaften.

Der Bau der B271 neu wird zu folgenden Vorteilen für die Region führen, deren Vermittlung in der Öffentlichkeit zu den Aufgaben des Forums gehört.

  • wirtschaftliche Stärkung der Region durch bessere Verkehrsanbindung daraus folgend
  • Förderung des Tourismus
  • der Gastronomie
  • des Weinbaus
  • des Gewerbes
  • bessere Anbindung der Orte, leichtere Erreichbarkeit
  • Verkehrsberuhigung innerhalb der Ortschaften
  • Erhöhung der Lebensqualität innerhalb der Orte
  • mehr Attraktivität für junge Familien
  • verbessertes Miteinander
  • keine Polarisation
  • Förderung der (Wein-) Kultur

Zur Aufgabe gehört zunächst auch die Aufklärung der betroffenen Bürger / Ortschaften / Interessierten über den Planungsstand bzw. die laufenden Aktivitäten zur B 271 neu um Fehlinformationen auszuräumen und um sich dann eigene Meinungen bilden zu können .

Weiterhin werden gemeinsam Lösungsansätze für die jeweilig lokale Verkehrsproblematik besprochen und entwickelt. Diese Lösungsansätze berücksichtigen immer die Realisierung der B271 neu um Doppelplanungen, nicht sinnhafte Zwischenlösungen etc. zu vermeiden. Die gemeinsam entwickelten Ansätze werden dann gegenüber den jeweiligen Verwaltungen vertreten.

Dem Forum angeschlossen haben sich:

  • Ortsbeirat Leistadt
  • Ortsbeirat Ungstein
  • Gemeinderat Kirchheim
  • CDU Fraktion Freinsheim
  • Gemeinderat Erpolzheim
  • Verein Ungstein21 e.V

Interessensbekundungen bzw. wohlwollende Unterstützung liegen vor von:

  • Stadt Bad Dürkheim
  • Herxheim
  • Grünstadt Land
  • Dackenheim